heckmair-13251.jpg

Mit der Safety Academy von der Kletterhalle hinaus in die freie Natur und an den echten Fels. Vom Klettergarten zum Mehrseillängenklettern. Vom komfortablen Bohrhaken zur mobilen Absicherung von Kletterrouten.

Logo Ortovox

Termine :

Alpine Climbing Basic

  • 14 und 15.04.2018 Innsbruck
  • 29 und 30.09.2018 Innsbruck

Alpine Climbing Advanced

  • 01 bis 03.06.2018 Innsbruck

Kosten: Climbing Basic € 215,00 pro Person / Climbing Advanced € 320,00 pro Person

Gruppengröße : Alpine Climbing Basic Maximal 6 Teilnehmer pro Bergführer. Mindestteilnehmerzahl 3 Personen. Alpine Climbing Advanced Maximal 4 Teilnehmer pro Bergführer. Mindestteilnehmerzahl 3 Personen.

Leistung: Organisation und Training durch IVBV Bergführer Stefan Rössler und /oder einen zu diesem Thema von oberhell speziell geschulten IVBV Bergführer.

Nicht enthalten : Eventuell notwendiges Seilbahnticket, Unterkunft

Inhalt: Ausrüstung, Seil - und Sicherungstechnik mit Standplatzbau, Grundlagen zur Anwendung mobiler Sicherungsmittel, Klettern im Vor - und Nachstieg, Seilschaftsablauf, alpine Klettertechnik, Ablassen und Abseilen, Alpine Gefahren, Gebrauch von Topoführern, Planung.

Bei den drei Tages Advanced Kursen planen und klettern wir gemeinsam eine Mehrseillängentour.

Voraussetzungen : Eigenkönnen im Vorstieg UIAA 5 im Klettergarten im Freien inkl. der dazu notwendigen Seil und Sicherungstechnik.Trittsicherheit in Weglosen Gelände.

Dauer : Alpine Climbing Basic und Advanced in Innsbruck und Umgebung : 08.00 Uhr Innsbruck. Rund um Innsbruck haben wir eine Vielzahl an Top Klettergebieten zur Auswahl. Je nach Wetter können wir ein Gebiet oder Routen in Talnähe auswählen oder Hochalpinen Kletterrouten angehen. Ende an allen Kurstagen ca. 17.00 Uhr

Persönliche Beratung - Detailprogramm und Anmeldung: +43 (0) 664 395 29 50 - oberhell(@)outlook.at - Mittenwaldweg 25 - AT 6020 Innsbruck - Montag bis Freitag von 16/00 bis 19/00 Uhr.

Bilder sagen mehr wie 1000 end Worte. Eindrücke von einem Alpine Climbing Camp rund um Innsbruck:

Erlernen des Vorstiegskletterns und die Anwendung alpiner Klettertechniken.

Nachstieg beim erlernen eines vernünftigen Seilschaftsablaufs beim Klettern in einer Mehrseillängentour.

Keile legen erlernen.

Auch das Lösen von Klemmkeilen sollte gelernt werden.

Standplatzbau mit mobilen Sicherungsmitteln.

Im geschützten Rahmen Schritt für Schritt das Absichern von Routen mit mobilen Sicherungsmitteln erlernen.

Training im Klettergarten in Routen mit Klettertechnisch alpinem Charakter.

Vom Klettergarten zur mit Bohrhaken gesicherten Mehrseillängentour und zusätzlicher Anwendung von mobilen Sicherungsmitteln.

Seiltechnik und Sicherungstechnik.

Gemeinsames Klettern einer Mehrseillängentour.

Abseilen über mehrere Seillängen.

Interesse an einer geführten alpinen Klettertour rund um Innsbruck oder alpinen Klettertouren in anderen faszinierenden Gebirgsregionen zusammen mit Privat Bergführer Stefan Rössler ? Info hier !