heckmair-80001.jpg

Schnee, Sonne, super Landschaft, traumhafte Küche und guter Wein, Kultur...... ja und eine herzlich freundliche Bevölkerung mit einer spannenden Geschichte.

Interesse schon geweckt ? Ich Informiere gerne persönlich am Telefon. + 43 664 3952950

Termin :  für eine Private Schitouren Gruppe  28.01.2018 bis 03.02.2018  Jetzt Buchen! stefan.roessler(@)outlook.at  Dieses Angebot wird nur als Privatgruppe von mir persönlich durchgeführt ! Buchungen bis spätestens 15.12.2017 !

Kosten : € 2950,-- für 1 bis 2 Personen, € 3125,-- bei 3 bis 4 Personen € 3300,-- bei 5 bis max. 6 Personen. Kosten jeweils für die gesamte Gruppe !  Private Gruppe mit Privatbergführer Stefan Rössler.

Leistung : Führung und Organisation durch Bergführer Stefan Rössler, gesamte Bergführer Spesen, falls notwendig aktuelle Lawinennotfallausrüstung von unserem Partner Ortovox.

Nicht enthalten : Anfahrt und Rückfahrt, Unterkunft ca. € 70,-- je nach Zimmerkategorie inkl. HP / pro Tag und Person ( ist vor Ort zu bezahlen) in unserem  Locanda, Jause auf der Tour. Versicherung.

Schneefall im Val Maira in den Cottischen Alpen. Trotz der südlichen Lage und der Nähe zum Mittelmeer ist das Piemont eine sehr schneereiche Region. Auf Grund der südlichen Lage kann eine Tourenwoche mit Neuschnee und feinstem "Pulver"  beginnen und mit "Firn" - eigentlich fachlich richtig " Sulz" enden.

 

Tolle Landschaft und eine fast endlose Anzahl an Schitourenmöglichkeiten für alle Verhältnisse. Die meisten Gipfelziele bewegen sich zwischen 2500 m und 3000 m Seehöhe. Von der kurzen sanften Tour mit flachen Waldabfahrten bis zu steilen, spannenden 40 ° Rinnen. Täglich wählen wir gemeinsam Touren entsprechend der Verhältnisse aus. Als Voraussetzung für dieses Gebiet sind Kondition für Schitouren über 1000 Hm notwendig. Schitechnisch ist ein sicheres Geländefahren in unterschiedlichen Schneearten vorausgesetzt. Auf einigen der möglichen Tourenzielen ist Trittsicherheit in alpinem Gelände wie auch eine solide Spitzkehrentechnik notwendig.Je nach Tourenauswahl fahren wir in etwa 30 Minuten zu den Ausgangspunkten.

Schnee und Sonnenschein.  Nach der Tour ein Espresso und am Abend werden wir von unserer Wirtin mit lokalen, landestypischen Köstlichkeiten versorgt. Dolcetto, Barbera, Barbaresco oder der berühmte Barolo gehören hier natürlich wie selbstverständlich dazu, genauso aber auch absolut keine Hektik sowie Ruhe im Tal und am Berg. " Genuss Pur ".

Das gibt eine perfekte Abfahrt in einer der abgelegensten Regionen im Maira Tal.

Für eine gute Jause ist vorgesorgt.

Schneefall im Val Maira. Blick von meinem Zimmer am späten Nachmittag. Die Vorfreude für den nächsten Tag ist groß. Die Wetterprognose für morgen : ein Hochdruckgebiet mit viel Sonnenschein.

Der typisch schnelle Wechsel von "tief verschneiter Winterlandschaft" zu "frühlingshaften Verhältnissen" . Verteilt über den gesamten Winter.

Schitouren mit Bergführer Stefan Rössler aus Innsbruck